Association Belgo-Bavaroise a.s.b.l.logo

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Dokumente
Dokumente

Die Agilolfinger und Amay. Emil Gruber

E-Mail Drucken PDF
Im Maastal liegt zwischen Huy und Lüttich das Städtchen Amay. Es zählt etwa 13.000 Einwohner und beherbergt neben einer Reihe von Sehenswürdigkeiten, die bis in die La Têne-Zeit zurückdatieren, eine im Kern romanische, jedoch mehrfach umgestaltete und heute im Inneren barock ausgestattete St. Georgskirche. Diese Kirche, von der seit langem bekannt ist, dass sie sich inmitten gallo-römischer und fränkischer Siedlungsreste befindet, war in den Jahren 1976/77 Gegenstand umfangreicher und schließlich von besonderem Erfolg gekrönter Grabungen des "Cercle Archéologique Hesbaye-Condroz". Das Ergebnis dieser archäologischen Anstrengungen sollte die historisch Interessierten in der belgisch-bayerischen Gesellschaft aufhorchen lassen.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 10. Februar 2010 um 11:01 Uhr
 

Dr.Viktor Amadeus Coremans. Emil Gruber

E-Mail Drucken PDF
NBEin gotisches Relief im Nürnberger Rathaus zeigt, wie Norimberga der Brabantia Freiheiten überreicht. In der Tat gibt es aus dem 13.Jh. Urkunden, die privilegierte Beziehungen zwischen Brabant und Nürnberg bezeugen. Unser fränkischer Kollege Emil Gruber hat eine 600 Jahre spätere besondere Beziehung zwischen einem Brabanter und Nürnberg aufgezeigt. Nicht wie ehedem stehen die gegenseitig zugebilligten Freiheiten zur Diskussion sondern die der Nürnberger und Bayern in der eigenen Stadt und im eigenen Staat, für die der Brüsseler Dr. Coremans kämpft. E.Gruber verstand es, Tragik und Komik des damaligen politischen Kampfes ausgleichend mit menschlicher Note darzustellen. In derselben sympathischen Weise hat unser Kollege MdEP Dr.Ingo Friedrich, stellv.Vorsitzender der CSU und Gruppenchef im EP, der uns die Veranstaltung im EP ermöglichte, Herrn Gruber ein- und uns an das Thema herangeführt sowie die Diskussion geleitet. Sicher hätte Coremans nie davon geträumt, daß 150 Jahre nach seinem nürnberger Wirken unter der Ägide von zwei Franken in einem in seiner Heimatstadt gelegenen Europa-Parlament seines Kampfes für demokratische Rechte gedacht werden wird.
G.Pröpstl
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. Februar 2010 um 08:38 Uhr
 


Seite 4 von 4

Wer ist online?

Wir haben 94 Gäste online

Stats

Benutzer : 68
Beiträge : 24
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 123305

Suchen

Letzte Meldung im Forum