problems clearing cache file /home/www/8903ae6d5ca862a274a6426d4b0bc2ce/web/cache/refTableSQL/14ed25cc0598531dbc60be74e2016ebb Bayern und der niederländische Raum im Mittelalter. Alois Schmid
 

Association Belgo-Bavaroise a.s.b.l.logo

  • Vergroot lettergrootte
  • Standaard lettergrootte
  • Verklein lettergrootte
Fout
  • JFTP::write: Bad response
  • JFTP::write: Unable to use passive mode
  • JFTP::delete: Bad response
  • JFTP::write: Unable to use passive mode
  • JFTP::write: Unable to use passive mode
Home Informaties Bayern und der niederländische Raum im Mittelalter. Alois Schmid

Bayern und der niederländische Raum im Mittelalter. Alois Schmid

E-mailadres Afdrukken PDF
There are no translations available.

Alois_Schmid-
Vortrag von Prof. Dr. Alois Schmid
Vita aus http://www.geschichte.uni-muenchen.de/bg/personen/schmid.shtml
Geb. am 14.7.1945 in Hummelberg (Lkr. Regensburg). 1965: Abitur am Albertus-Magnus-Gymnasium in Regensburg. 1967-72: Studium der Geschichte, Germanistik und Sozialkunde an der Universität Regensburg. 1974: 1. Staatsexamen für das höhere Lehramt. 1974: Promotion (Bayer. Landesgeschichte) an der Universität Regensburg. 1974-77: Verwalter/Wiss. Assistent Universität Regensburg. 1977-82: Wiss. Assistent Universität München. 1982-88: Wiss. Mitarbeiter der Bayerischen Akademie der Wissenschaften München.
1985: Habilitation (Mittlere und Neuere Geschichte) Universität München. 1985-88: Privatdozent Universität München. 1988: Vertretung (Neuere Geschichte und Landesgeschichte) Universität Passau. 1988-94: Prof. für Landesgeschichte Universität Eichstätt. 1994-98: o. Prof. für bayerische und fränkische Geschichte Universität Erlangen. 1998: Berufung an die Ludwig-Maximilians-Universität München.
1999: Wahl zum 1. Vorsitzenden der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. 2002: Wahl zum 2. Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der außeruniversitären historischen Forschungseinrichtungen in Deutschland (AHF). Mitgliedschaften: u.a. Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften München 1993; Gesellschaft für fränkische Geschichte 1994; Schwäbische Forschungsgemeinschaft 1999; Bayerische Benediktinerakademie 2000; Akademie der Augustiner-Chorherren von Windesheim 2000
Laatst aangepast op woensdag, 10 februari 2010 11:04  

Qui est en ligne ?

We hebben 212 gasten online

Stats

Leden : 68
Artikelen : 21
Weblinks : 1
Artikelen bekeken hits : 116685

Rechercher

Derniers Messages du Forum