Seite wählen
Im Maastal liegt zwischen Huy und Lüttich das Städtchen Amay. Es zählt etwa 13.000 Einwohner und beherbergt neben einer Reihe von Sehenswürdigkeiten, die bis in die La Têne-Zeit zurückdatieren, eine im Kern romanische, jedoch mehrfach umgestaltete und heute im Inneren barock ausgestattete St. Georgskirche. Diese Kirche, von der seit langem bekannt ist, dass sie sich inmitten gallo-römischer und fränkischer Siedlungsreste befindet, war in den Jahren 1976/77 Gegenstand umfangreicher und schließlich von besonderem Erfolg gekrönter Grabungen des „Cercle Archéologique Hesbaye-Condroz“. Das Ergebnis dieser archäologischen Anstrengungen sollte die historisch Interessierten in der belgisch-bayerischen Gesellschaft aufhorchen lassen.